Amsterdam,
10
November
2021
|
10:00
Europe/Amsterdam

Preisanpassung Ladetarife

Zusammenfassung

Wie Sie wahrscheinlich den Nachrichten entnommen haben, sind die Energiepreise in den letzten Monaten in ganz Europa auf ein noch nie dagewesenes Niveau gestiegen. Bisher konnten wir diese Preiserhöhungen auffangen. Jetzt mussten wir uns jedoch dazu entschließen, unsere Preise in bestimmten Ländern ab dem 11. November zu erhöhen. Einzelheiten dazu finden Sie am Ende diesen Blog. 

Dies tun wir nicht gern. Wir sind sogar sehr stolz darauf, dass wir unsere Preise seit fünf Jahren konstant halten konnten und gleichzeitig unser Netzwerk erweitert und vielerorts schnellere Ladesäulen installiert haben, die Ihren Ladestopp immer komfortabler machen. Aber damit wir weiter so investieren können, ist es wichtig, dass wir auf diese neuen Gegebenheiten reagieren.

Warum sind die Energiepreise so hoch? Dies kommt durch ein unglückliches Zusammenspiel internationaler Ereignisse wie eine geringere Gasproduktion in den Niederlanden, geringere Gasimporte aus Russland, eine erhöhte Energienachfrage in Asien, die dazu führt, dass LNG-Schiffe (Flüssiggas) ihre Ladung dort statt in Europa abliefern, und vieles mehr. Gleichzeitig ist ein erhöhter Energieverbrauch auf der Nachfrageseite zu beobachten, da die Corona-Beschränkungen in vielen Ländern weitgehend aufgehoben wurden. Das Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage hat die Preise auf das derzeitige Niveau getrieben. Und obwohl Fastned 100 % Strom aus erneuerbaren Quellen liefert, ist der Großhandelspreis für Strom immer noch stark an die Gaspreise gekoppelt. Warum, werden Sie sich fragen? Weil die Preise vom gesamten Markt bestimmt werden und Gaskraftwerke nach wie vor einen großen Teil des Stroms im europäischen Markt liefern.

Da wir keinen Einfluss auf die globalen Ereignisse haben, die die Strompreise beeinflussen, müssen wir auf sie reagieren. Unsere neuen Preise, die für jedes Land ab 11. November mittags gelten, finden Sie am Ende der Nachricht. Wir werden diese Preisstruktur erneut überprüfen, wenn sich die Situation ändert. Bitte beachten Sie, dass bei Verwendung einer Ladekarte andere Gebühren anfallen können. Weitere Informationen finden Sie auf der Website Ihres Anbieters. 

Zu guter Letzt möchten wir betonen, dass wir jeden Cent, den wir verdienen (und noch viel mehr), in den Ausbau unseres Netzwerks investieren, um Ihnen elektrische Freiheit zu ermöglichen und damit den Übergang zu einer nachhaltigen Mobilität zu beschleunigen. Das ist unsere Mission und das ist es, was uns jeden Tag antreibt.

 

Standard-Tarife (Pay-as-you-go) ab 11. November 12 Uhr Mittags.: 

  • Deutschland € 0.69 pro kWh
  • Schweiz CHF 0.69 pro kWh
  • Niederlande € 0.69 pro kWh
  • Belgien € 0.69 pro kWh
  • Frankreich € 0.59 pro kWh (die ersten Stationen werden in Kürze eröffnet)
  • Vereinigtes Königreich £ 0.39 pro kWh

Wenn Sie eine Ladekarte verwenden, können andere Gebühren und/oder zusätzliche Kosten anfallen. Weitere Informationen finden Sie auf der Website Ihres Ladekarten-Anbieters. 

Gold Member Tarife ab 1. Dezember (00:00 Uhr): 

  • Deutschland € 0.45 pro kWh plus € 11.99 pro Monat
  • Schweiz CHF 0.45 pro kWh plus CHF 11.99 pro Monat
  • Niederlande € 0.45 pro kWh plus € 11.99 pro Monat
  • Belgien € 0.45 pro kWh plus € 11.99 pro Monat
  • Frankreich € 0.45 pro kWh plus € 11.99 pro Monat
  • Vereinigtes Königreich £ 0.29 pro kWh plus £ 9.99 pro Monat

Sie können Ihre Gold Member Mitgliedschaft über die App (in den Fahrzeugeinstellungen) beenden. 

Über Fastned

Fastned entwickelt seit 2012 europaweit Schnellladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge. Die Mission von Fastned ist es, den Übergang zur Elektromobilität zu beschleunigen, indem den Fahrer:innen von Elektrofahrzeugen die Freiheit zum Fahren ermöglicht wird. Das Unternehmen mit Sitz in Amsterdam betreibt 168 Schnellladestationen in den Niederlanden, Deutschland, Großbritannien, Belgien und der Schweiz. Fahrer:innen können ihr Elektrofahrzeug in 15 Minuten für eine Reichweite von bis zu 300 Kilometern aufladen. Fastned ist an der Euronext Amsterdam gelistet (Ticker AMS: FAST).