Amsterdam,
25
Juni
2021
|
07:30
Europe/Amsterdam

Fastned schließt Partnerschaft mit West Flemish Intercommunale in Belgien zum Bau von Schnellladestationen

Zusammenfassung

Das europäische Schnellladeunternehmen Fastned wurde von der West Flemish Intercommunale (WVI) in Belgien ausgewählt, um fünf große Schnellladestationen in seiner Gewerbegebiete, meist an Hauptverkehrsstraßen in Westflandern, zu realisieren. An den Schnellladestationen können Hunderte von Elektrofahrzeugen pro Tag mit einer Ladeleistung von bis zu 300 kW geladen werden. Der Strom kommt dabei ausschließlich aus lokaler Sonnen- und Windenergie.

Die Schnellladestationen werden in einer Reihe von WVI-Gewerbegebieten in der Nähe stark befahrener Straßen errichtet. Als Erweiterung von 54 westflämischen Gemeinden hat WVI auf der Grundlage eines umfangreichen Auswahlverfahrens Fastned gewählt, um fünf verfügbare Standorte mit einer Schnellladestation auszustatten. Die ersten beiden Konzessionsverträge wurden für Stationen in Roeselare und Ostende unterzeichnet, welche im nächsten Jahr fertiggestellt werden sollen. Die weiteren Standorte werden in den kommenden Jahren realisiert. Fastned erwartet, an jedem Standort eine große Ladestation bauen zu können, an der bis zu 16 Fahrzeuge gleichzeitig geladen werden.

"Ich bin sehr glücklich über diese Zusammenarbeit. Die Standorte der WVI an stark befahrenen Straßen sind eine großartige Ergänzung für unser europäisches Netzwerk von Schnellladestationen und tragen zum Übergang zur nachhaltigen Mobilität bei. Mit dem wachsenden europäischen Netzwerk machen wir es den Menschen immer einfacher, auf ein Elektroauto umzusteigen. In naher Zukunft werden wir viele weitere Stationen in Belgien bauen."
Michiel Langezaal, CEO von Fastned
"Als Pionier der Energiewende spielt die WVI mit ihren Gewerbegebieten und den dortigen Firmengebäuden eine entscheidende Rolle. Ein wichtiger Schritt in diesem Zusammenhang ist die Elektrifizierung der Mobilität. So begleitet die WVI ihre Kommunen bei der intelligenten Gestaltung und Realisierung der lokalen Ladeinfrastruktur. Indem wir die Anzahl der Schnellladestationen für Elektrofahrzeuge entlang der (west-)flämischen Straßen erweitern, erleichtern wir die Nutzung von Elektrofahrzeugen. Fastned ist dafür der richtige Partner: Sie verfügen über umfangreiches Know-how beim Aufbau von Schnellladeinfrastruktur und bieten ein angenehmes Ladeerlebnis für den Elektrofahrer. Ich freue mich daher sehr, dass wir mit dem Standort in Roeselare hier eine Vorreiterrolle einnehmen können."
Kris Declercq, Vorsitzender des WVI und Bürgermeister von Roeselare

 

Klicken Sie auf die bilder, um sie herunterzuladen.

Textbaustein

Über Fastned

Fastned entwickelt seit 2012 europaweit Schnellladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge. Die Mission von Fastned ist es, den Übergang zur Elektromobilität zu beschleunigen, indem den Fahrerinnen und Fahrern von Elektrofahrzeugen die Freiheit zum Fahren ermöglicht wird. Das Unternehmen mit Sitz in Amsterdam hat 142 Schnellladestationen in den Niederlanden, Deutschland, im Vereinigten Königreich, Belgien und in der Schweiz gebaut. Das Unternehmen ist auf die Entwicklung und den Betrieb einer Schnellladeinfrastruktur spezialisiert, mit welcher die Fahrerinnen und Fahrer ihr Elektrofahrzeug in 15 Minuten mit einer Reichweite von bis zu 300 km aufladen können, bevor sie ihre Reise fortsetzen. Fastned beschäftigt über 70 Mitarbeiter in 6 Märkten (Niederlande, Deutschland, Vereinigtes Königreich, Belgien, Frankreich und Schweiz) und ist an der Euronext Amsterdam gelistet (Ticker AMS: FAST).

 

Über WVI

Als Zusammenschluss von 54 westflämischen Gemeinden sorgt die WVI für interkommunale Zusammenarbeit in verschiedenen Bereichen. So realisieren sie für ihre Kommunen hochwertige und nachhaltige Gewerbegebiete und Wohnprojekte und begleiten sie bei (zukünftigen) Herausforderungen in den Bereichen Raumplanung, Mobilität, Umwelt, Natur, Klima, Energie, sowie grenzüberschreitende und europäische Zusammenarbeit.