Köln,
26
September
2023
|
13:00
Europe/Amsterdam

Umfassendes Upgrade für Ladepark in Hilden: mit 22 Ladepunkten nun Fastneds größte Ladestation in Europa

  • Fastned stattet seine Ladestation am “Seed & Greet”-Ladepark am Autobahnkreuz Hilden, NRW, mit zehn zusätzlichen Ladepunkten an fünf 400 kW-Hyperchargern der neuesten Generation aus
  • Schnellladestation in Hilden ist nun Station mit den meisten Ladepunkten im gesamten Fastned Netzwerk

Fastned, das europäische Schnellladeunternehmen, hat kürzlich seine erfolgreiche Ladestation am „Seed & Greet“-Ladepark am Autobahnkreuz Hilden, Nordrhein-Westfalen, um fünf Hypercharger der neuesten Generation erweitert. Dabei handelt es sich um die ersten 400-kW-Charger, die Fastned in seinem gesamten Schnellladenetzwerk installiert, um die Ladestation auf die Elektrofahrzeuge der nächsten Generation vorzubereiten. Durch das Upgrade stehen am Ladepark Hilden nun insgesamt 22 Ladepunkte von Fastned zur Verfügung, was ihn zur größten Fastned-Station im europäischen Netzwerk macht.

Uns ist es besonders wichtig, der Zeit immer ein Stück voraus zu sein und unseren Kund:innen das bestmögliche Ladeerlebnis bieten zu können. Die Erweiterung eines unserer Vorzeigeladeparks mit Hyperchargern der neuesten Generation markiert in dieser Hinsicht einen wichtigen Meilenstein für Fastned. Unser Standort am Autobahnkreuz Hilden wird täglich von Hunderten E-Mobilist:innen angesteuert, und die Nachfrage nach der notwendigen Ladeinfrastruktur ist innerhalb weniger Jahre rasant gewachsen.

Linda Boll, Country-Managerin Fastned Deutschland.

Nachdem das Unternehmen bereits im letzten Jahr in den Niederlanden die ersten 400-kW-Charger im Rahmen eines Pilotprojekts installiert hatte, sollen nun auch in Deutschland sukzessive Standorte für den Regelbetrieb ausgerüstet werden.

 

Effiziente Ladelösung für innovativen Ladepark

E-Mobilität kommt jetzt dahin, wo Pioniere sie schon längst gesehen haben. Mit vorausschauender Planung am richtigen Standort gibt Fastned weiter den Takt vor. Wir freuen uns ganz besonders, gleich zehn Ladeplätze mit den ersten 400-kW-Chargern bei uns in Hilden zu haben. Unsere Technik passt dazu: Mit aktuell 435 kWp Fotovoltaik, 2 MWh Batteriespeicher – und wenn es nach uns ginge, längst mit Windrad.

Roland Schüren, Betreiber des „Seed & Greet“-Ladeparks Hilden.

Es freut uns ganz besonders, dass unsere neuen 400-kW-Hypercharger jetzt an diesem innovativen und renommierten Ladepark zum Einsatz kommen. Sie sind aktuell die effizienteste HPC-Ladelösung und überzeugen mit einem Wirkungsgrad von bis zu 97,5 %. Denn Energiesparen ist unerlässlich, und das sowohl während des Fahrens als auch beim Laden.

Philipp Senoner, CEO von Alpitronic, dem Hersteller der 400-kW-Charger

Fastned schafft durch das Nachrüsten der Schnellladestation in Hilden die größte Ansammlung von 400-kW-Chargern an einem Standort in Deutschland.

Textbaustein

Über Fastned

Fastned entwickelt seit 2012 europaweit Schnellladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge. Das Unternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Übergang zu einer nachhaltigen Mobilität zu beschleunigen, indem es den Fahrenden von Elektrofahrzeugen Freiheit ermöglicht. Das Unternehmen mit Sitz in Amsterdam betreibt über 275 Schnellladestationen in den Niederlanden, Deutschland, Großbritannien, Belgien, der Schweiz und Frankreich. Bis Ende 2023 wird Fastned seine ersten Stationen in Dänemark und bis Ende 2024 seine erste Station in Italien eröffnen. Fastned ist auf die Entwicklung und den Betrieb von Schnellladeinfrastruktur spezialisiert. Elektroautofahrende können an Fastned-Stationen in 15 Minuten für eine Reichweite von bis zu 300 Kilometern aufladen, um ihre Fahrt schnell fortzusetzen. Fastned ist an der Euronext Amsterdam gelistet (Ticker AMS: FAST).