Amsterdam,
13
Oktober
2020
|
07:30
Europe/Amsterdam

Umsatz von Fastned stieg im 3. Quartal 2020 um 54%.

Zusammenfassung

Das Schnellladeunternehmen Fastned hat seinen Umsatz aus den Ladevorgängen im 3. Quartal 2020 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 54% gesteigert. Der Umsatz von Fastned erholte sich damit von den durch den Corona-Lockdown verursachten Tiefständen im März diesen Jahres. Weiteres Wachstum wurde dadurch erschwert, dass viele Fahrerinnen und Fahrer von Elektrofahrzeugen noch immer von zu Hause aus arbeiteten.

Was sich in unseren Zahlen nicht widerspiegelt, ist der Quantensprung in dem Markt, der unserem Geschäft zugrunde liegt. Die Auslieferungen von vollelektrischen Fahrzeugen in vielen unserer Absatzmärkte sind von 1-2% der gesamten Autoverkäufe im Jahr 2019 auf 5-10% im September diesen Jahres gestiegen. Sobald sich die Menschen wieder in Bewegung setzen, erwarten wir ein beschleunigtes Umsatzwachstum. Daher werden wir unsere Kapazitäten durch den Bau neuer und größerer Stationen weiter ausbauen. Ich bin wirklich stolz darauf, dass unser Team gerade in den letzten Tagen die größte Ladestation Deutschlands eröffnet und unsere erste Station in Belgien errichtet hat. Letztere wird Ende Oktober offiziell eröffnet, womit wir unser Netzwerk um ein viertes Land erweitern.
Michiel Langezaal, Gründer und CEO von Fastned

Kennzahlen

  • Umsatz aus den Ladevorgängen: € 1.6 million (+54% im Vergleich zum 3. Quartal 2019) 
  • Volumen: 2,9 GWh an erneuerbare Energien wurden geliefert (+50% im Vergleich zum 3. Quartal 2019) 
  • Aktive Kunden im 3. Quartal 2020: 47.213 (+53% im Vergleich zum 3. Quartal 2019) 
  • Über 167.000 Ladevorgänge
  • 2,25 Millionen kg CO2 wurden vermieden
  • 14,3 Millionen elektrische Kilometer wurden ermöglicht

Meilensteine im 3. Quartal 2020: 

  • Fastned verkaufte im 3. Quartal 2020 50% mehr Strom aus erneuerbaren Energien als im 3. Quartal 2019, wodurch 2,25 Millionen kg CO2-Emissionen vermieden wurden. Im gleichen Zeitraum stieg die Zahl der zugelassenen vollelektrischen Fahrzeuge in den Niederlanden um 83% und in Deutschland um 63%.
  • Fastned eröffnete seine 100. Schnellladestation in den Niederlanden.
  • Insgesamt wurden 7 neue Stationen eröffnet, somit waren Ende September insgesamt 123 Fastned-Stationen in Betrieb. 
  • Mit der Übernahme des Schnellladegeschäftes von MisterGreen erwarb Fastned die Rechte zum Betrieb von Schnellladestationen an 16 wichtigen Autobahnstandorten in den Niederlanden.
  • Spatenstich in zwei weiteren Ländern mit dem Baubeginn von zwei neuen Stationen in der Schweiz und einer in Belgien. 
  • Im Rahmen eines Programmes zur Aufrüstung unserer Stationen wurden insgesamt 32 zusätzliche Schnellladesäulen an 15 bereits bestehenden Stationen installiert. Mehr als die Hälfte der Stationen von Fastned verfügt nun über Ladesäulen mit einer Ladegeschwindigkeit von 150 kW oder mehr.
  • Im Juli nahm Fastned mit der Ausgabe von Anleihen über 13 Millionen Euro ein. Darüber hinaus haben Investoren Anleihen im Wert von 2,7 Millionen Euro aus früheren Emissionen umgewandelt. Somit belief sich der gesamte emittierte Betrag an Anleihen auf mehr als 16 Millionen Euro. 
  • Es wird davon ausgegangen, dass die aktuellen Barreserven Fastned bis weit ins Jahr 2022 ausreichen.

Heute (13.10.2020) von 11:00 bis 11:40 Uhr werden in einem Webcast (auf Englisch) die Ergebnisse des 3. Quartals präsentiert. Wenn Sie am Webcast teilnehmen möchten, klicken Sie bitte hier, um sich vorab zu registrieren. Die Präsentation für Investoren finden Sie hier. 

Der Webcast wird später auf unserer Website veröffentlicht.

Über Fastned

Die Mission von Fastned ist es, den Fahrerinnen und Fahrern von Elektrofahrzeugen Freiheit zu geben und den Übergang zum elektrischen Fahren zu beschleunigen. Aus diesem Grund baut Fastned ein europäisches Netzwerk von 1.000 Schnellladestationen auf. An diesen Stationen können Fahrerinnen und Fahrer von Elektrofahrzeugen mit Strom aus Sonne und Wind in 15 Minuten eine Reichweite von bis zu 300 km laden. Fastned verfügt heute über 126 Schnellladestationen in den Niederlanden, Deutschland, dem Vereinigten Königreich und Belgien. Fastned ist an der Euronext Amsterdam notiert (Ticker AMS: FAST). Weitere Informationen: fastnedcharging.com.